Mit einer Schneefräse von Honda wird der Boden besenrein und selbst das Räumen von größeren Flächen zum Kinderspiel. Ganz ohne Nacharbeit.

Je nach Wetterlage und Umgebung werden natürlich unterschiedliche Anforderungen an eine Schneefräse gestellt. Honda hat eine Reihe von Schneefräsen entwickelt, die der anfallenden Schneemenge oder der von Schnee zu befreienden Fläche gerecht wird. Fragen Sie uns einfach, welche Fräse sich am besten für Ihre Gegebenheiten anbietet.

Sagen Sie der Schneeschaufel und der damit verbundenen, anstrengenden Arbeit Lebewohl.

Mit einer einstufigen Schneefräse bewältigen Sie geringere Schneemassen auf kleinen und glatten Flächen. Ideal zur Räumung von Bürgersteigen, kleinen Innenhöfen oder Terrassen. Sie ist besonders leicht und gut zu manövrieren und sorgt für das schnelle und effektive Schneeräumen im privaten Bereich.

Bei mäßigem Schneefall eignen sich die Fräsen der 6er- und 7er-Serie besonders gut für den privaten Bereich. Die Fräsen der 6er-Serie dienen zur Räumung schmaler Wege oder Zufahrten, die 7er Serie schafft durch technische Erweiterungen, noch mehr an Fläche.

Die 9er-Serie kommt zum Einsatz, wenn bei häufigem Schneefall große Plätze, wie Zufahrten oder Parkflächen, geräumt werden müssen. Dabei wird selbst gefrorener Schnee problemlos beseitigt. Für große Flächen, wie steile Hänge, bei denen mit starkem und wirklich häufigem Schneefall zu rechnen ist, sollten Sie zu einem Modell aus der 13er-Serie greifen.

Zweistufige Hybrid-Schneefräsen sind ideal für Wohngebiete oder Hotelkomplexe mit
viel Schnee. In diesen Gegenden ist es natürlich besonders wichtig, dass die Arbeit mit den Fräsen geräuscharm vonstatten geht und dazu einen geringen Kraftstoffverbrauch hat.

Eine Profi-Fräse eignet sich vor allem dann, wenn hoch gelegene Flächen von starkem Schneefall gesäubert werden müssen.